Donnerstag, 6. März 2014

Strickkoerbli

 
MATERIAL (gleich hier im Pro-Spiel Webshop bestellen)
  • Wollknäuel-Sortiment
  • Aluminiumdraht

WERKZEUG
  • Strickliesel oder
  • Strickmühle
  • Schere
  • Sticknadel
  • Schale in der
  • Grösse des Strickchörblis

ANLEITUNG

Mit der Strickliesel oder der Strickmühle einen langen Wollschlauch stricken.
Die Länge des Schlauches variert je nach Grösse. (Beispiel-Chörbli offen benötigte ca. 7 m)
Das Ende des Aludrahtes zur Schlaufe biegen und den Draht - direkt ab Rolle - vorsichtig durch den Strickschlauch schieben.
Da sich der Strickschlauch während des Durchschiebens etwas «streckt», empfiehlt es sich den Draht erst danach auf die entsprechende Länge zu schneiden.

Den «Drahtschlauch» nun zu einer Schnecke aufrollen und jede Runde mit Sticknadel und Wollfaden an die vorherige Runde annähen. Zur Formgebung dient eine Schale in der gewünschten Grösse.

TIPP: Für Kinder welche noch nicht nähen können, eignen sich die Korbflechtschablonen bestens.
Der Strickschlauch wird ohne Draht in die Schablone eingeflochten.


KLASSENSATZ (für 20 Kinder)

4–5 x Aludraht 200.017.400Ø 2 mm, 38 m(für genähte Chörbli)
1–2 x Wollknäuelsortiment201.002.30020 x 50 g, in 20 Farben
2 x Korbflechtschablone200.903.90010 Stk., Boden Ø 14 cm(ohne nähen)
1x Strickliesel201.004.200
oder 1 x Strickmühle201.004.400


Bastelrezept als PDF

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen