Freitag, 16. August 2013

Gipswichtel


Material: (gleich im Pro-Spiel Webshop bestellen)
  • Aludraht
  • Gipsbinden
  • Acrylfarbe
  • Funny-Eyes
  • SilkClay
  • Pompoms
  • Wattekugeln
  • Klarlack

Werkzeug:
  • Bastelzange
  • Schere
  • Wasserschale
  • Pinsel
  • Bastelkleber

Anleitung

Ein ca. 150 cm langes Aludrahtstück zu einer Spirale eindrehen.

Die Gipsbinden mit der Schere in Stücke (Länge = Umfang der Spirale plus 3–4 cm) schneiden.
Die Stücke kurz in Wasser tauchen und vorsichtig, in mehreren (2–3) Schichten um die Spirale legen. Es empfiehlt sich zwischen den einzelnen Schichten den Gips etwas «anziehen» zu lassen. (Der Gips wird beim Trocknen ganz warm)
Ist der Wichtel fertig «eingepackt» muss er gut durchtrocknen.

Nach dem Trocknen die Figur mit Acrylfarbe bemalen und anschliessend mit Klarlack besprühen.
FunnyEyes-Augen durch den Gips stecken, mit etwas Kleber fixieren und Pompom-Nase ankleben. Aludrahtstücke als Arme einstecken und mit Kleber fixieren. Hände aus SilkClay formen und auf die Drahtarme stecken.


Für eine Klasse mit 20 Kinder benötigen Sie:


1 x Aludraht 200.017.400 Ø 2 mm, 38 m
8-10 x Gipsbinden 200.104.800 10 cm x 5 m
1 x SilkClay 200.106.200 kräftig, 10 Farben à 40 g
SilkClay 200.106.300 pastell, 10 Farben à 40 g
1 x Creall Sortiment Acryl 312.610.000 6 Farben à 80 ml
1 x Creall Pearl Set 312.601.000 6 Farben, 80 ml.
1 x FunnyEyes 230.000.700 200 Stk., Ø von 18–28 mm
1 x Pompom Mischung 200.010.800 ca. 180 Stk, 15–20 mm
1 x Wattekugeln 232.200.000 300 Stk. in 6 Grössen (ca. Ø 12 mm, 15 mm, 20 mm, 24 mm, 30 mm, 40 mm)


Bastelrezept als PDF

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen