Montag, 19. März 2012

Flechtstreifen-Blumen



Material: (gleich hier im Webshop bestellen)
Flechtstreifen
Tonzeichenpapier
Blumenstäbe

Werkzeug:
Cutter
Schere
Leim
Klebestreifen

Anleitung:
Für das Töpfchen ca. 7 Flechtstreifen mit Klebestreifen zu einem langen Band zusammenkleben (je länger das Band, umso grösser der Topf). In das flache Ende eines Blumenstabes einen Schlitz schneiden, ein Ende des Streifens einklemmen und den Rest satt aufwickeln. Das andere Ende mit Leim fixieren und den Blumenstab vorsichtig entfernen. Durch herunterdrücken des mittleren Teils die Form des Blumentopfes bestimmen.
Einen ca. 2 cm breiten Streifen Tonzeichenpapier schneiden oder 2 cm breite
Flechstreifen verwenden und wie auf Abb 1. einschneiden.
Blumenstab auf gewünschte Länge kürzen und einschlitzen.
Ein Ende des Fransenstreifens einfädeln, festkleben, aufrollen und das Ende
mit Leim festkleben. Die Fransen bis zur gewünschten Blütenform nach aussen biegen.
Den Blumenstab mit Flechtpapier umwickeln oder anmalen. In den Topf kleben.
Für die Blätter einen Flechtstreifen locker aufrollen, aufspringen lassen und wie auf
Abb. 2 zu einer Blattform drücken.
Für lange, feine, grasartige Halme in ein Tonzeichenpapier (2 x 6 cm) wie bei der
Blüte feine Fransen schneiden, aufrollen und in den Topf kleben. Die einzelnen Halme zurechtbiegen.



Für eine Klasse mit 20 Kinder benötigen Sie ungefähr:
1 - 2 x Flechtstreifen (213.406.800), 200 Stk. 1 cm breit à 50 cm Länge, 10 Farben
1 x Tonzeichenpapier (362.000.300 oder 362.000.400),
 100 Blatt, je 10 Blatt pro Farbe oder 1 - 2 x Flechstreifen (213.406.300) 200 Stk. à 50 cm Länge, 10 Farben
1 x Blumenstäbe (200.220.600), 25 cm, 200 Stk.

Bastelanleitung als PDF

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen