Mittwoch, 14. März 2012

Filzige Eier & Küken




Material: (gleich hier im Webshop bestellen)
Märchenwolle
Styroporeier
Biegeplüsch
Federn
Wackelaugen
Tonzeichenpapier

Werkzeug:
Filznadel
Schere
Leim

Anleitung Filz-Eier
Die Märchenwolle vorsichtig auffächern und feine Strähnen herausziehen.
Die Strähnchen zum gewünschten Muster kreuz und quer um das Styroporei wickeln und mit der Filznadel feststechen.

Anleitung Filz-Osterküken
Das Vorgehen ist das selbe wie bei den Eiern. (1 Ei für den Körper und 1 kleine Styroporkugel für den Kopf). Beide Teile einzeln befilzen und anschliessend den Kopf mit der Filznadel am Körper feststechen.
Einen Schnabel aus Tonzeichenpapier und Wackelaugen ankleben. Als Kamm kann eine Feder verwendet oder ebenfalls mit Tonzeichenpapier geformt werden.
Aus Biegeplüsch werden die Beine geformt und an den Körper gesteckt. Bunte Federn als Schwanz «runden» das Küken ab.

Für eine Klasse von 20 Kindern benötigen Sie für 1 Osterei / 1 Küken:
20 x/20 x 200.906.200 Styroporei
20 x 200.905.100 Styroporkugel Ø 3 cm
260.005.200 Märchenwolle-Sortiment (12 Farben)
1 x 200.002.300 Biegeplüsch (Ø 9 mm, 100 Stück in 11 verschiedenen Farben)
1 x 230.000.500 Wackelaugen (ca. 100 Stück)
Bastelleim (z.B. Pritt Alleskleber)
Federn (z.B. 119.120.000)
260.006.200 Filznadeln (3 Stück)
Tonzeichenpapier (z.B. 362.00.200)

Bastelanleitung als PDF

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen