Mittwoch, 7. März 2012

Bunte Styropor-Fische



Styroporkugeln ca. Ø 4cm
Styroporeier
Paillettenfolie
Pailletten
Blumenstäbe
Silberdraht
Wattebälle
Wackelaugen
Creall Pearl
oder Creall Acryl Top Deco

Werkzeug:
Schere
Cutter
Leim
Bleistift
dicker Filzstift in rot und schwarz

Anleitung:
Der Fischkörper besteht aus einem bemalten und verzierten Styroporei oder einer Kugel.
Aus der schimmernden Paillettenfolie Flossen ausschneiden, mit dem Cutter an der
jeweiligen Stelle im Körper einen kleinen Schlitz schneiden und die Flossen einstecken,
diese dann mit einem Tropfen Leim fixieren.
Nun noch grosse «Glubschaugen» aus Wattebällchen oder Wackelaugen aufkleben.
Für lustige Antennenfische ein Stück Silberdraht mit einem verzierten Wattebällchen in den Körper stecken.
Nun noch einen Blumenstab in den Bauch stecken und schon schwimmt das Fischlein.

Klassensatz:
20 x Styroporei (200.906.200) oder Styroporkugel (200.905.200)
1 x Wattebälle (109.002.900)
1–2 x Paillettenfolie-Sortiment (214.470.500) 20 Blatt in 10 Farben
1 x Pailletten (200.010.000), 50 g
1 x Blumenstäbe (200.220.600), ca. 200 Stk.
1 x Silberdraht (200.001.000), 30 m
1 x Wackelaugen (230.000.500/-.510./-.520), je 100 Stk.
1 x Creall Acryl Top Deco (312.610.000) oder Creall Pearl (312.601. + Farbnr.)

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen